Grundschule/ Élémentaire

Kompetenzen entwickeln, den geist nähren

Der entscheidende Moment, um sich das nötige Handwerkszeug für eine reibungslo-se Schullaufbahn anzueignen

Kleine Klassen und innovative Lernmethoden ermöglichen die Verfolgung eines auf den individuellen Lernprozess ausgerichteten pädagogischen Ansatzes. Die Lehrkräfte folgen der Entwicklung jedes Schulkindes, passen die Lerninhalte den Bedürfnissen der einzelnen Schülerinnen und Schüler an, um sie optimal in ihrem Lernprozess zu fördern und zu unterstützen. Wir fördern die Kreativität, Eigenständigkeit und persönliche Entfaltung aller Kinder.

Kompetenzen entwickeln, den geist nähren

Kleine Klassen und innovative Lernmethoden ermöglichen die Verfolgung eines auf den individuellen Lernprozess ausgerichteten pädagogischen Ansatzes. Die Lehrkräfte folgen der Entwicklung jedes Schulkindes, passen die Lerninhalte den Bedürfnissen der einzelnen Schülerinnen und Schüler an, um sie optimal in ihrem Lernprozess zu fördern und zu unterstützen. Wir fördern die Kreativität, Eigenständigkeit und persönliche Entfaltung aller Kinder.

Gliederung

Cycle 2

Vermittlung grundlegender Lerninhalte CP, CE1 und CE2 (1., 2. und 3. Klasse)

Cycle 3

Konsolidierung der vermittelten Lerninhalte CM1, CM2 und 6e (4., 5. und 6. Klasse)
CP (1. Klasse) – 6-jährige Kinder
CE1 (2. Klasse) – 7-jährige Kinder
CE2 (3. Klasse) – 8-jährige Kinder
CM1 (4. Klasse) – 9-jährige Kinder
CM2 (5. Klasse) – 10-jährige Kinder

Gliederung

Cycle 2

Vermittlung grundlegender Lerninhalte CP, CE1 und CE2 (1., 2. und 3. Klasse)

Cycle 3

Konsolidierung der vermittelten Lerninhalte CM1, CM2 und 6e (4., 5. und 6. Klasse)
CP (1. Klasse) – 6-jährige Kinder
CE1 (2. Klasse) – 7-jährige Kinder
CE2 (3. Klasse) – 8-jährige Kinder
CM1 (4. Klasse) – 9-jährige Kinder
CM2 (5. Klasse) – 10-jährige Kinder

Lerninhalte vom CP bis zum CM2 (1. bis 5. Klasse)

In der Primarstufe besteht das Ziel darin, allen Schulkindern die Möglichkeit zu geben, eigenständig zu arbeiten und die gesteckten Ziele zu erreichen. Gleichzeitig sollen sie lernen, sich gegenseitig zu respektieren und verantwortungsvoll zu handeln. Die Schulkinder sind nun bereit, das Hör-, Schreib- und Leseverständnis in 3 Sprachen (Französisch, Deutsch, Englisch) zu trainieren. Daneben können sie ab sofort ihre Vorlieben und Talente auf künstlerischer und sportlicher Ebene entwickeln. Die 5 Jahre an der École Élémentaire umfassen den Zeitraum vom CP (Cours Préparatoire) bis zum CM2 (Cours Moyen 2) und gliedern sich in 2 Zyklen. Für beide liegen Lehrpläne und genau definierte Lernziele vor, an denen sich die Lehrkräfte orientieren, wenn sie den Unterricht gestalten. Dabei wird auch das Lerntempo jedes und jeder Einzelnen berücksichtigt. Die Schulkinder können ihre Kenntnisse und Fähigkeiten in den Fächern Französisch und Mathematik schrittweise vertiefen und ihr Verständnis für ihre Umwelt ausbauen.  

Die allgemeinen und kulturellen Grundkenntnisse und Kompetenzen

Die allgemeinen und kulturellen Grundkenntnisse und Kompetenzen sind das Lernziel aller Schulkinder. Sie umfassen alles was diese wissen, können und verstehen müssen, um an der Schule, im eigenen Leben und als Teil der Gesellschaft zu bestehen.

Die Lehrpläne - 5 Lernbereiche

Sprachen als Grundlage aller Denkprozesse und Kommunikation
Lernmethoden und Tools
Entfaltung der Persönlichkeit und Entwicklung zu verantwortungsbewussten Bürgerin-nen und Bürgern
Technische und naturwissenschaftliche Zusammenhänge
Weltanschauungen und der Mensch in seiner Umwelt

An die Mehrsprachigkeit heranführen

Beim Erlernen einer Fremdsprache entwickeln Kinder ihre Neugier und ein Bewusstsein der eigenen nationalen Identität und Kultur. Zugleich lernen sie, die Herkunft und Kultur Anderer zu respektieren
Unsere Schulkinder wachsen von klein auf in einem kosmopolitischen Umfeld auf. Der Spracherwerb eignet sich hervorragend, um ihnen Unterschiede aufzuzeigen und ihre Neugier und Lust auf Verständigung zu wecken. Kinder, die früh eine andere Sprache lernen, tun sich später leichter darin, weitere Sprachen zu erwerben. Sie verbessern dabei auch ihre Fähigkeiten auf anderen Gebieten wie der Mathematik und dem abstrakten Denken. Die Schulkinder sind nun bereit, das Hör-, Schreib- und Leseverständnis in 3 Sprachen (Französisch, Deutsch, Englisch) zu trainieren. Am Ende der Primarstufe besteht die Möglichkeit, eine Sprachprüfung abzulegen, um eines der international anerkannten Sprachdiplome zu erwerben.

Französisch

Die französische Sprache nimmt eine vorrangige Stellung ein. Sie ist die Grundlage für die Vermittlung aller anderen, nicht direkt die Sprache betreffenden Lerninhalte. So ist sie bei vielen der Prüfungen, auf die sich die Schülerinnen und Schüler vorbereiten, Prüfungssprache.

Deutsch

Die Sprache unseres Gastlandes wird als Langue Vivante (LV), d. h. als Fremdsprache unterrichtet. Die Schulkinder werden je nach Sprachniveau in vier Gruppen eingeteilt.

Englisch

Englisch wird als Langue Vivante (LV), d. h. als Fremdsprache unterrichtet. Die Schulkinder werden je nach Sprachniveau in zwei Gruppen eingeteilt.

Das programm Deutsch + Élémentaire

Schulkinder, die die nötigen Voraussetzungen mitbringen, werden in das Programm Deutsch + Élémentaire aufgenommen. Sie haben damit wöchentlich 3 Stunden deutschsprachigen Unterricht in folgenden Fächern: Geschichte, Geografie, Kunst, „Questionner le Monde“ (Die Welt verstehen) oder den naturwissenschaftlichen Fächern. Je nach Fortschritt werden sie zu Beginn jedes Schuljahrs in neue Gruppen eingeteilt.

Die Section internationale américaine (SIA)

Der internationale Englischzug geht als zweisprachiger Zweig mit kultureller Ausrichtung auf eine gemeinsame Initiative des französischen und des US-amerikanischen Kultusministeriums zurück. Die Besonderheit besteht darin, dass im Rahmen des französischen Bildungssystems Lerninhalte vermittelt werden, die nicht nur die Sprache, sondern auch die amerikanische Kultur umfassen. Die Lerninhalte, die im internationale Englischzug transportiert werden, sollen einerseits den Schulkindern anderer Nationalitäten die Integration in das französische Schulsystem erleichtern und andererseits die sprachlichen Fähigkeiten der französisch erzogenen Schulkinder vertiefen, insbesondere durch den englischsprachigen Unterricht in bestimmten Fächern. Das DNL-Fach Geschichte/Geografie wird beispielsweise auf Englisch unterrichtet. Ein DNL-Fach (Discipline Non Linguistique) ist ein Sachfach, das in einer Fremdsprache unterrichtet wird. Die Schülerinnen und Schüler setzen dabei ihre Englischkenntnisse ein, während sie sich auf den Inhalt des jeweiligen Sachfachs konzentrieren.

Mein Kind spricht kein französisch

Intensive Unterrichtsbetreuung und Unterstützung, um schneller Französisch zu lernen
Die Entscheidung für eine französische Schule, kann Familien anderer Nationalitäten schwerfallen. Unsere Schule nimmt Kinder verschiedenster Nationalitäten ungeachtet ihrer Muttersprache auf. Für Schulkinder, die die französische Sprache kaum oder gar nicht beherrschen, bieten wir das intensives Lernprogramm FLSco (Français Langue de Scolarisation) an. Die Kinder werden in kleine Gruppen eingeteilt, damit sich die Lehrkräfte auch auf den oder die Einzelne konzentrieren können. Auf diese Weise machen die Kinder schnell Fortschritte. Das Ziel ist, den Kindern die französische Sprache und das französische Schulsystem näherzubringen und damit optimale Bedingungen für ihre Schullaufbahn an der Französischen Schule zu schaffen.

Sport

Der Sportunterricht begleitet die gesamte Schulausbildung mit dem Ziel, die Schülerinnen und Schüler zu klar denkenden, eigenständigen, gesundheitsbewussten und gesellschaftsfähigen Menschen heranzuziehen. Er bestärkt die Kinder und Jugendlichen darin, auf ihr Wohlbefinden und ihre Gesundheit zu achten. Schulkinder mit Förderbedarf werden dabei als Teil der Klasse angesehen und in sie integriert. Der Sportunterricht findet einmal pro Woche auf dem Schulhof oder in der Sporthalle statt. Die Schülerinnen und Schüler der CM2 (5. Klasse) haben Schwimmunterricht im Schwimmbad.

Die Bibliothek

Die Schule verfügt über eine Schulbibliothek mit zahlreichen Werken in drei Sprachen. Sie stehen Groß und Klein zur Ausleihe bereit. Die Bibliothek macht es möglich, die Kinder von klein auf mit der Welt der Bücher vertraut zu machen und sie auf diese Weise zum regelmäßigen Lesen zu motivieren. Bereits die Kleinen werden anhand kindgerechter Bücher dazu ermuntert, Nachforschungen zu Themen anzustellen, die sie interessieren.

Spielräume für die Schulkinder

Viele Klassenräume verfügen über einen Bereich, der das schulische Zusammenleben erleichtert und die kindliche Entwicklung begünstigt. Dort können sich die Schulkinder, sofern es die Unterrichtszeit zulässt, mit Lernspielen beschäftigen.

Projektorientierte Pädagogik

Sportliche, künstlerische und kulturelle Aktivitäten tragen entscheidend zum Wohl von Schulkindern bei. Kunst und Kultur sind für ihre kreative Entfaltung und zur Bildung eines kritischen Verstandes unerlässlich. Unser Lycée nimmt aktiv an den verschiedenen internationalen Projekten der AEFE teil: „Ambassadrices et Ambassadeurs en Herbe“ (AEH), (Debattierwettbewerb), „Le Kangourou des Mathématiques“ (Mathe-Wettbewerb) etc. teil, darüber hinaus werden auch schulintern Aktionen wie die „Rallye Lecture“ veranstaltet. Dieser Lesewettbewerb, der innerhalb der Klasse ausgetragen wird, soll Bücher in den Vordergrund stellen und die Leselust fördern. Daneben werden über das Jahr verteilt noch weitere spannende Projekte organisiert, die die kindliche Kreativität anregen. So bietet das LfdD zahlreiche Aktivitäten an, die sich in französischer, deutscher oder englischer Sprache mit Kultur und Wissen beschäftigen.

Nach der Schule

Die Garderie

Die Nachmittagsbetreuung wird von der AWO DUS GmbH übernommen und steht den Kindern an Schultagen von 14 Uhr 30 bis 18 Uhr offen. Sie findet in der Schule statt. Näheres zu Anmeldung und Tarifen für die Nachmittagsbetreuung 

Die Nachmittagsaktivitäten (APS)

Die Nachmittagsaktivitäten sind ein fester Bestandteil des Schullebens und des Lernens unserer Schülerinnen und Schüler. Sie werden von erfahrenen “Coaches” betreut, die unseren Schülerinnen und Schülern sportliche, kulturelle, künstlerische oder sprachliche Aktivitäten in Französisch, Deutsch oder Englisch anbieten.

BEREIT FÜR EINE maßgeschneiderte BILDUNGSREISE?

Scroll to Top
This site is registered on wpml.org as a development site.